NEWS

19.05.2017

Stromverbrauch

Der neue Stromspiegel 2017 von co2online ist erschienen. Damit können Privathaushalte leicht feststellen, wie groß ihr Sparpotenzial ist.

mehr

BGH-Urteil

16.05.2017

Soziales Wohnprojekt

Die Verwirklichung eines sozialen Wohnprojekts für pädagogische und rehabilitative Betreuung rechtfertigt keine Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses, entschied jetzt der Bundesgerichtshof (BGH VIII ZR 292/15).

mehr

Willkommen beim Mieterverein Köln

Besser beraten rund ums Miet-, Pacht- und WEG-Recht

Sie haben es bestimmt schon selbst erlebt – schnell ist man mit dem Vermieter uneins über die Betriebskostenabrechnung, Kautionsrückzahlung, Schönheitsreparaturen, Mängel und, und, und. Streitigkeiten, bei denen Sie ohne Unterstützung häufig nicht Ihr gutes Recht erhalten. Und die Sie oft viel Zeit, Geld und Nerven kosten. Als unser Mitglied ersparen Sie sich dies in den allermeisten Fällen, denn unsere Juristinnen und Juristen schlichten 97 % aller Streitfälle außergerichtlich. Werden Sie jetzt Mitglied! 

Nachrichten

Mieterstrom

19.05.2017
FÖRDERUNG: Die Bundesregierung hat am 26. April einen Gesetzentwurf zur Förderung von Mieterstrom verabschiedet. Dabei handelt es sich um vor Ort erzeugten Strom. mehr


19.05.2017:
KÜNDIGUNGSGRUND: Füttern von Tauben, das eine erhebliche Verschmutzung der Wohnanlage nach sich zieht, berechtigt den Vermieter zu fristloser Kündigung. mehr


16.05.2017:
Wärmemessdienste: Bundeskartellamt emfpiehlt Maßnahmen aufgrund hoher Marktkonzenration. mehr

BGH-Urteile

Stichtagszuschlag

24.04.2017:
MIETERHöhungen: Wenn zwischen Erhebungsstichtag des Mietspiegels und Zugang der Mieterhöhung die ortsübliche Vergleichsmiete ungewöhnlich steigt, kann das Gericht auf die Mietspiegelwerte einen sog. Stichtagszuschlag vornehmen. mehr


19.04.2017
LÄRMBELÄSTIGUNG: LG Stuttgart lehnt Mietminderung wg. Lärmbelästigungen ab und spricht Vermieter Kündigungsrecht zu. mehr


19.04.2017:
Vorgetäuschter Eigenbedarf:
Vermieter hat Darlegungspflicht. mehr

Mieterzeitung

Der Deutsche Mieterbund bleibt am Ball

01.04.2017
Die Mieten im Wohnungsneubau kann ein Mieter mit durchschnittlichem Einkommen kaum noch bezahlen. Lesen Sie den Kommentar von Lukas Siebenkotten, Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB). mehr


01.04.2017:
Kurzurteile: zu Untervermietung, Asbest, Balkon, Bodenbelag, Kündigung etc. mehr


01.04.2017:
Aufgespiesst: Vermieter macht Kosten für Schafherde geltend. mehr

Streit mit Ihrem Vermieter? Das muss nicht sein!

Denn wenn Sie bei uns Mitglied sind, sorgen wir dafür, dass Sie Ihr gutes Recht bekommen.
Ohne, dass es Sie viel Zeit, Geld und Nerven kostet.

Erstklassige juristische Beratung für nur 90,- Jahresbeitrag

Unsere Juristinnen und Juristen beraten und vertreten unsere Mitglieder jährlich in mehr als 35.000 Einzelterminen – und schlichten 97 % aller Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter außergerichtlich. Erfahrung und Erfolg, die Sie derart gebündelt nirgendwo sonst finden. Doch wir sind nicht nur für Sie da, wenn es Ärger gibt: Wir vertreten Ihre Interessen zudem auf lokal-, regional- und bundespolitischer Ebene.

Jetzt Mitglied werden

Darum sollten Sie Mitglied im Mieterverein Köln werden

  • Sie erhalten konkrete Hilfe zu allen Themen rund ums Mieten: zu Betriebskostenabrechnung, Mieterhöhung, Schönheitsreparaturen usw.
  • Sie erhalten fundierte Antworten auf Ihre Fragen
  • Sie sparen sich teure Rechtsstreits mit Ihrem Vermieter
  • Sie werden auf politischer Ebene vertreten
  • Sie können günstig Wohnraum mieten
  • Sie erhalten Informationen aus erster Hand
  • Unsere Mitarbeiter und Rechtsberater haben immer ein offenes Ohr für Sie

Schlagen Sie es nach – Mieterwissen von A bis Z

Hinterher ist man immer schlauer! Um dies zu vermeiden, haben wir wichtige Informationen zu typischen Mieter-Vermieter-Themen für Sie zusammengestellt. Sie ermöglichen es Ihnen, sich mit nachfolgenden Themen grundlegend vertraut zu machen. Möchten Sie individuell beraten werden,  werden Sie jetzt Mitglied – oder wenden sich als Mitglied direkt an unsere Juristen.

Der Mieterverein Köln – eine starke Gemeinschaft

Mit über 67.000 Mitgliedern ist der Kölner Mieterverein der drittgrößte innerhalb des Deutschen Mieterbundes.
„Die hohe Zahl der Neuaufnahmen liegt auch an unserer hohen Kundenorientierung. Mit 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verstehen wir uns aber nicht nur als Dienstleister für unsere Mitglieder, sondern auch als Interessenvertreter aller Mieter in unserer Region“, so Franz-Xaver Corneth, unser Vorsitzender. Erfahren Sie mehr über den Mieterverein Köln und informieren Sie sich über unsere Leistungen!