Interesse, Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an: 0221.202 37-0

Jetzt Mitglied werden

Trautes Heim, Glück allein

Mit unseren Leistungen sorgen wir dafür, dass es so bleibt

 

Der Mieterverein Köln bietet Ihnen Hilfe
rund um folgende Themen:

  • Mietvertragsabschluss und -kündigung
  • Heiz- und Betriebskostenabrechnung
  • Mieterhöhung
  • Mängel und Instandhaltung
  • Schönheitsreparaturen
  • Untervermietung
  • Räumungsverfahren
  • Lärmbelästigung
  • Kaution und Maklergebühr
  • Überprüfung der Sozialmiete
  • Wohngeldantrag
  • Möbliertes Mietverhältnis
  • Geschäftsraummiete
  • Stadtsanierung und Modernisierung

Mit einer großen Gemeinschaft im Rücken und erfahrenen Rechtsberatern an der Seite könnten Ihre Chancen kaum besser sein, das Glück des "trauten Heims" zu bewahren und oder wiederherzustellen: Wir unternehmen alles für unsere Mitglieder, um Unstimmigkeiten mit Vermietern, Verpächtern oder Miteigentümern aus der Welt zu räumen. Ganz gleich, ob es um Wohn- oder Gewerberaum geht.

Erfahren Sie mehr!

Als Mitglied des Mietervereins Köln erhalten Sie kostenlose Beratung in allen Fragen, die Ihr Miet- und Pachtverhältnis sowie wohnungsrechtliche Angelegenheiten betreffen. Auch der damit verbundene Schriftwechsel kostet Sie als Mitglied nichts; ausgenommen Sonderporto und Zustellungskosten. 
Für unsere Beratungstätigkeit im Bereich der Geschäftsraummiete ist einerseits eine gesonderte Mitgliedschaft abzuschließen, andererseits kann für gewerbliche Mietvertragsverhältnisse kein Mietrechtsschutz angeboten werden. 

Kostenschutz bei gerichtlichen Auseinandersetzungen

Als Mitglied des Mietervereins haben Sie Anspruch auf Mietrechtsschutz gemäß den Bedingungen der DMB Rechtsschutz-Versicherung. Dies bedeutet, dass ein Streitfall, der zu einem Prozess führt, eine Mindestmitgliedschaft von drei Monaten voraussetzt, um Ihnen Kostenschutz zu gewähren. Entdecken Sie die Leistungen der DMB Rechtsschutz-Versicherung und alle weiteren Details.

BITTE VERGESSEN SIE IHRE PÜNKTLICHE BEITRAGSZAHLUNG NICHT!

Auf unsere Hilfe können Sie zählen. Rund ums Jahr. Egal, wie verzwickt Ihr Problem zunächst auch erscheinen mag. Damit wir Ihnen dies versichern können, bedarf es Ihrer Unterstützung. So müssen wir mit Ihrer pünktlichen Beitragszahlung rechnen können. Gemäß Satzung ist der Beitrag kalenderjährlich im Voraus bis zum 31. Januar eines Jahres zu zahlen. Den Versand von Beitragsrechnungen sparen wir uns, soweit Sie am Lastschrifteinzugsverfahren teilnehmen; auf diese Weise tragen Sie zur Reduzierung unserer Porto- und Verwaltungsausgaben bei. In der Mieterzeitung finden Sie als Überweisungszahler aber auch rechtzeitig Hinweise.

Kostenlose Rechtsberatung – Streitigkeiten schlichten, Einigung erzielen

Schnell und unkompliziert: Wann immer Sie unsere Unterstützung benötigen, beraten wir Sie als Mitglied kostenlos und professionell. Unsere erfahrenen Rechtsberater stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie sich mit Ihrem Vermieter, Verpächter oder der Eigentümergemeinschaft streiten. So erreichen Sie unsere Rechtsberater!

Ein Rechtsstreit – und jetzt?

Unsere Juristen schlichten 97 % aller Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter außergerichtlich - ein toller Erfolg, der Ihnen Zeit, Geld und Verstimmungen erspart. Sollte es einmal auf einen Prozess hinauslaufen, springt Ihre DMB Rechtsschutz-Versicherung ein, auf die alle Mitglieder Anspruch haben. Informieren Sie sich über die DMB Rechtsschutz-Versicherung!

Der Deutsche Mieterbund vertritt Ihre Interessen auf höchster Ebene

Bürgerinitiative, Streitschlichter und Interessenvertreter – der Deutsche Mieterbund als höchste Instanz Ihrer Interessensvertretung: Über den Dachverband für 16 Landesverbände und 350 Mietervereine engagieren wir uns nicht nur lokal und regional, sondern auch auf Bundesebene für Ihre Interessen. Erfahren Sie mehr über den Deutschen Mieterbund!

Die Mieterschutz eG ermöglicht Ihnen genossenschaftliches Wohnen

Faire Preise, keine Kündigung wegen Eigenbedarfs, manchmal sogar noch ein bisschen Rendite: Durch die von uns gegründete Wohnungs- und Baugenossenschaft Mieterschutz eG genießen Sie etliche Vorteile. Um eine Wohnung mieten zu können, müssen Sie lediglich Anteile zeichnen – und natürlich unser Mitglied sein. Informieren Sie sich über die Mieterschutz eG!

Bei der Verbraucherzentrale NRW profitieren Sie von Sonderkonditionen

Seit Dezember 2011 existiert ein Rahmenvertrag zwischen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen und dem Deutschen Mieterbund Nordrhein-Westfalen. Auch für den Mieterverein Köln ist dieser Kooperationsvertrag wirksam. Entdecken Sie Ihre Vorteile!

10 % Rabatt auf Ratgeber
der Verbraucherzentrale

Als Mitglied des Mietervereins Köln können Sie Ratgeber der Verbraucherzentrale zu Vorteilspreisen in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale erwerben. Ihr Vorteilspreis liegt 10 % unter dem üblichen Verkaufspreis.

Kostenfreie Rechtsberatung zu Verbraucherrechts-Themen

Die Verbraucherzentrale NRW bietet für Sie als Mitglied des Mietervereins Köln eine außergerichtliche Rechtsberatung zu den in der Beratungsstelle angebotenen Verbraucherrechts-Themen an. Diese Beratung ist für Sie kostenfrei und findet in den Beratungsstellen statt. Die Nutzungsberechtigung weisen Sie mit Ihrem Mitgliedsausweis nach.

Mietrechtsberatung bei der Verbraucherzentrale

Ratsuchende der Verbraucherzentrale, die noch nicht Mitglied des Mietervereins Köln sind, können eine kostenpflichtige Mietrechtsberatung durch einen qualifizierten Mietrechtsjuristen des Mietervereins Köln in Anspruch nehmen. Die Beratungen finden in den Räumen der Verbraucherzentrale statt und werden zu einem Preis von 20 EUR je Viertelstunde angeboten.

Der DMB berät und unterstützt
Sie als ver.di-Mitglied

Der Deutsche Mieterbund in Berlin kooperiert mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft und bietet ver.di-Mitgliedern eine telefonische Beratung in Mietrechtsfragen an. Die Rufnummer der Beratungshotline lautet 030 – 2 23 23 73 und ist montags und dienstags von 12.00 – 14.00 Uhr sowie donnerstags von 18.00 – 20.00 Uhr kostenfrei erreichbar. Es fallen lediglich die üblichen Telefongebühren an.

Hinweise

Wichtig: Der Deutsche Mieterbund führt die Mietrechtsberatung ausschließlich für Mieterinnen und Mieter durch. Fragen, die ver.di-Mitglieder zu Wohneigentum haben oder die Vermietung eigener Objekte betreffen, sind von der Beratung ausgeschlossen.

Bitte beachten Sie: Ratsuchende der ver.di können sich nur an die Hotline des DMB in Berlin wenden. Eine telefonische Beratung durch die Juristen/-Innen des Mietervereins Köln ist nicht möglich.