Interesse, Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an: 0221.202 37-0

Jetzt Mitglied werden

CO2-Komponente beim Wohngeld kommt

Sie soll zum 1.1.2021 in Kraft treten

Der Bundesrat hat am 15. Mai der vom Bundestag beschlossenen CO2-Komponente beim Wohngeld zugestimmt, die zum 1. Januar 2021 in Kraft treten soll. Mit diesem Zuschlag sollen die zu erwartenden Mehrkosten beim Heizen ausgeglichen werden. Durchschnittlich beträgt das zusätzliche Wohngeld 2021 voraussichtlich rund 15 Euro monatlich.

Mehr als 600.000 Haushalte sollen davon profitieren. Die CO2-Bepreisung wird 2021 eingeführt. Die Preise für Heizöl, Erdgas und Sprit werden sich dann schrittweise erhöhen.