Interesse, Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an: 0221.202 37-0

Jetzt Mitglied werden

Wohngungsbau-Tag-Gutachten

Verbändebündis Wohnungsbau legt Prognos-gutachen vor

Das Verbändebündnis Wohnungsbau legte auch auf dem Wohnungsbau-Tag 2019 ein Gutachten vor. Das Prognos-Institut ist unter anderem der Frage nachgegangen, inwieweit der Neubaubedarf durch die tatsächlichen Fertigstellungen abgedeckt ist. Die Bundesregierung geht davon aus, dass in dieser Legislaturperiode 1,5 Millionen Wohnungen neu gebaut werden müssen, das sind 375.000 pro Jahr.

Dieser Neubaubedarf wird aktuell nur zu 76 % abgedeckt. Während im ein- und Zweifamilienhausbereich der Bedarf mit 96 % nahezu komplett abgedeckt wird, liegt die Bedarfsdeckung im Geschosswohnungsbau mit 46 % deutlich darunter. Die mit Abstand schlechteste Bedarfsdeckung weist der soziale Wohnungsbau aus. Statt der benötigten 80.000 Sozialwohnungen pro Jahr wurden nur 26.000 fertiggestellt. Damit liegt hier die Bedarfsdeckung bei nur 33 %.