Interesse, Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an: 0221.202 37-0

Jetzt Mitglied werden

Beratungs- und Prozess-Statistik 2017

26.933 Mal standen sich Mieter und Vermieter vor den Amts- und Landgerichten in Deutschland gegenüber

Damit sank die Zahl der Mietrechtsprozesse auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Gleichzeitig bleibt der Rechtsberatungsbedarf der Mieterinnen und Mieter unverändert hoch. Rund 1,1 Millionen Rechtsberatungen haben die Juristen der mehr als 300 örtlichen Mietervereine durchgeführt. 97 % aller Beratungsfälle wurden dabei außergerichtlich erledigt - auch ein Grund für die immer niedrigeren Prozesszahlen. Beratungsthema Nr. 1 beim Deutschen Mieterbund bzw. in örtlichen DMB-Mietervereinen waren, wie schon in den Vorjahren, die Betriebskosten.

 

 

36,6 % aller Rechtsberatungen bezogen sich auf diese so genannte zweite Miete. Zweithäufigstes Beratungsthema waren Wohnungsmängel mit 17,6 % und an dritter Stelle kommen schon Mieterhöhungen mit 11,7 %. Allgemeine Vertragsangelegenheiten - Fragen nach Rechten und Pflichten aus dem Mietverhältnis, zum Abschluss des Mietvertrages, zur Haustierhaltung usw. - belegten mit 8.6 % Platz 4 der häufigsten Beratungsthemen. Es folgen die Themen Mietkaution (6,1 %), Vermieterkündigung (5,5 %), Schönheitsreparaturen (4,8 %), Modernisierung (4,2 %), Mieterkündigung (2,1 %) und Umwandlung/ Eigentümerwechsel (0,7 %).