Interesse, Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an: 0221.202 37-0

Jetzt Mitglied werden

Wohnungsbautag 2018

Wir brauchen insgesamt 400.000 neue Wohnungen pro Jahr, vor allem bezahlbare neue Mietwohnungen, davon 80.000 neue Sozialmietwohnungen

Wir brauchen insgesamt 400.000 neue Wohnungen pro Jahr, vor allem bezahlbare neue Mietwohnungen, davon 80.000 neue Sozialmietwohnungen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine große Koalition von Bund, Ländern und Kommunen erforderlich. Diese Koalition muss u.a. dafür sorgen, dass genügend Bauland zur Verfügung steht und Bauen nicht ständig teurer wird. Diese zentralen Forderungen erhob ein Verbändebündnis, bestehend aus Deutscher Mieterbund, IG BAU, den Vermieterverbänden GdW und BFW sowie Verbänden der Bauwirtschaft.

Die Forderungen - untermauert mit einer wissenschaftlichen Studie - wurden im Rahmen eines Parlamentarischen Frühstücks rund 100 Bundestagsabgeordneten präsentiert, danach auf einer Pressekonferenz vorgestellt und anschließend auf dem eigentlichen Wohnungsbau-Tag mit über 300 Teilnehmern - mit Politkern, wie Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks, Staatssekretär Gunther Adler, Daniel Günther, Ministerpräsident Schleswig-Holstein, Bodo Ramelow, Ministerpräsident Thüringen, Michael Müller, Regierender Bürgermeister Berlin, Ina Scharrenbach, Bauministerin Nordrhein-Westfalen, Boris Palmer, Oberbürgermeister Tübingen, Michael Ebling, Oberbürgermeister Mainz, und Helmut Dedy, Deutscher Städtetag - diskutiert.