Interesse, Fragen, Beratungsbedarf?
Rufen Sie uns an: 0221.202 37-0

Jetzt Mitglied werden

Auch online informiert – "Gemeinsam für eine gerechtere Welt"

Facebook, Twitter und Co.

Politiker und Verbände mit gemeinsamen politischen Zielen erwähnen den Deutschen Mieterbund regelmäßig auf ihren Social-Media-Seiten. Dabei geht es um politische Forderungen oder gemeinsame Ideen zu bestimmten Themenbereichen, wie etwa der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Ein gutes Beispiel ist das Bündnis „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle“, in dem auch der Deutsche Mieterbund Mitglied ist. Diese Inhalte teilen wir auch gerne auf unseren eigenen Social-Media-Seiten. So können wir gemeinsam eine größere Öffentlichkeit erreichen.